UdH# 169: Betze vs Dresden

Cover_Nach der Niederlage in Bochum und den anschließenden Punktgewinnen der Konkurrenz könnte die Ausgangsposition vor dem 31. Spieltag schlechter nicht sein. Vier Spiele vor dem Ende der Saison hat der FCK satte acht Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz (ungeachtet der bereits absolvierten Spiele des 31. Spieltages). So richtig aufgeben möchte man den Glauben an ein Wunder noch nicht. Schaut man sich jedoch die aktuelle Lage an, wird man knallhart auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Die Unterstützung beim Auswärtsspiel im Ruhrpott war stark. Mehr als 2000 Lautrer im und um den Gästeblock mit einer ordentlichen Lautstärke. Das vorletzte Heimspiel der laufenden Saison bringt heute nochmal einen interessanten Gegner uf f de Betze. Die SGD steckt spätestens nach der 0 zu 4 Heimklatsche gegen Kiel wieder mittendrin im Abstiegskampf. Für die Freunde der Statistik: Gegen Dresden wurde noch kein Heimspiel verloren. Von den sieben gespielten Duellen konnte der FCK sechs gewinnen. Neben dem Treiben auf dem Rasen wird es sicherlich auch auf den Rängen ein Kräftemessen geben. Eine gestandene Fanszene die in der letzten Zeit durch einen enormen Zusammenhalt auf sich aufmerksam gemacht hat, erwartet uns heute auf der Ost. Dem gilt es alles entgegenzusetzen! Eine entschlossene und lautstarke Westkurve für den 1.FCK, das Team und unseren Verein. Was war sonst noch los? Was steht an? Im einleitenden „Hier und Jetzt“ der vergangenen Ausgaben wurde die außerordentliche Mitgliederversammlung des 1. FC Kaiserslautern e.V. bereits angekündigt und auch mit inhaltlichen Texten in den jeweiligen Ausgaben genauer betrachtet. Das allgegenwärtige Thema der Ausgliederung beschäftigt uns seit dessen Bekanntgabe. Die Pläne der Vereinsführung liegen auf dem Tisch und sind für jeden zugänglich. Wie bereits mehrfach geschrieben und in persönlichen Gesprächen signalisiert: Nutzt die Informationsmöglichkeiten und bildet euch eure eigene Meinung zum Thema Ausgliederung und den damit verbundenen Ideen des FCK. Ein Apell den wir nicht oft genug anführen können und der bis zur Mietgliederversammlung am 03. Juni 2018 weiterhin Bestand hat. Am Mittwoch, 25. April 2018, um 18.30 Uhr soll eine Podiumsdiskussion für Mitglieder in den Räumlichkeiten des Fritz-Walter-Stadions stattfinden, durch die sich jedes Mitglied ebenfalls eine Meinung bilden kann. Kurzer Blick in die heutige Ausgabe: Nach längerer Abstinenz hat es endlich mal wieder ein Text der Rubrik „Unterwegs bei Freunden“ ins UdH geschafft. Die aktuelle Lage und Situation des FC Metz und unserer Freunde der Tribune Est, samt Derby Bericht aus Straßburg, werden im Text kurz angeschnitten. Weiter  haben wir uns in einem Text mit dem Thema Pfeffersprayeinsatz auseinandergesetzt und  darin sowohl auf Gefahren und Schutzmaßnahmen aufmerksam gemacht, als auch auf die rechtlichen Bedenken seitens des Einsatzes von Pfefferspray durch die Polizei bei Fußballspielen oder auch bei Demonstrationen. Für Lob, Kritik, Anmerkungen oder Texte stehen wir euch ansonsten auch weiterhin unter udh@frenetic-youth.de zur Verfügung. Nutzt die Möglichkeit und schreibt uns! Hier geht's zur kompletten Ausgabe 169!

UdH# 168: Betze vs Regensburg

CoverTach Leute und herzlich Willkommen uffm Betze. Der FCK startete nach der Länderspielpause gut in den überlebenswichtigen Abstiegskampf. Auch heute zum Heimspiel gegen den SSV Jahn Regensburg soll die sportliche Richtung an die Leistung des gewonnen Auswärtskick in Duisburg anknüpfen. Der Blick auf die Tabelle der zweiten Fußball Bundesliga tat nach dem Sieg in Duisburg ganz gut. Der Abstand auf die Konkurrenz wurde verkürzt und das rettende Ufer kam immer näher. Leider wurde die Euphorie beim zweiten Blick, zwei Tage später, wieder etwas gedämpft. Fast alle direkten Konkurrenten konnten am vergangenen Spieltag gewinnen. Die Liga rutscht eng zusammen und der FCK tritt gefühlt auf der Stelle. Fast alle Teams befinden sich im Abstiegskampf und auch die Tabellenspitze lässt Punkte liegen. Wie auch immer, der Kampf geht weiter! Was an der Wedau abgeliefert wurde war stark. Auf dem Rasen zeigte das Team ein gutes Spiel und gewann verdient mit 4:1. Auch auf den Rängen wurde von Beginn an eine Lautstärke erreicht, die im weiteren Verlauf aufrechterhalten werden konnte. Optisch dienten die 1200 Westkurvenschals mit dem bekannten Spruch der letzten Spiele: „Diese Kurve kann Spiele gewinnen“, als Unterstützung. Zum heutigen Heimspiel wird es auch wieder auf die Unterstützung der Kurve ankommen. Mit Regensburg erwartet uns ein Gegner, der trotz Platz fünf in der Tabelle nur vier Punkte vom rettenden 15. Platz entfernt ist. Die Ausrichtung ist klar: Voll auf Sieg und hoffen, dass endlich auch mal die anderen vor uns patzen. Was war sonst noch los? Ein richtungsweisender Erfolg gibt es zum Thema 50+1 zu vermelden. Die Regelungen und die damit verbundene Stärkung der Basis aller Vereine, bleiben auch weiterhin bestehen. Dieses, mit deutlicher Mehrheit beschlossene Ergebnis, wurde auf der Mitgliederversammlung der Deutschen Fußball Liga bekannt. Die bundesweiten Proteste und Bekenntnisse in den Kurven zu 50+1 waren allgegenwärtig und haben mit Sicherhit zu diesem Ergebnis beigetragen. Um diesem wichtigen Thema nochmals Nachdruck zu verleihen, gibt es in der heutigen Ausgabe einen Bericht dazu. Einen Blick voraus werfen wir an dieser Stelle auch wieder. Wie bereits über den FCK angekündigt und auch hier im UdH weitergetragen, findet am 03. Juni 2018 die außerordentliche Mitgliederversammlung des 1. FC Kaiserslautern e.V. statt. Die Wichtigkeit dieser Veranstaltung wurde bereits betont. In Folge dessen appellieren wir an jeden FCK Fan sich mit der Thematik „Ausgliederung“ auseinanderzusetzen. Wie bekannt wurde, billigte der Aufsichtsrat des 1. FC Kaiserslautern, den vom Vorstand aufgestellten Entwurf des Ausgliederungsplans inklusive der Rahmenbedingungen der künftigen Satzung. Nach dem heutigen Spiel ist ein Treffen der Perspektive FCK geplant, in dem sich zum Thema Ausgliederung ausgetauscht werden soll. Nutzt solche Möglichkeiten um bestmöglich vorbereitet zu sein. Zum Abschluss noch etwas Erfreuliches: Jeff Strasser geht es wieder besser und auch bleibende Schäden werde es nicht geben. Wir wünschen dir auch weiterhin eine gute Genesung und auf eine baldige Rückkehr beim FCK, Jeff! Hier geht's zur kompletten Ausgabe 168!