UdH #180: Betze vs. Grossaspach

Tach Westkurve, 180_grossaspach wir begrüßen euch zum ersten Pflichtspiel für dieses Jahr im Fritz-Walter-Stadion. Mit der Hoffnung, dass jeder Betzefan seine Akkus in der Winterpause aufgeladen hat, nehmen wir ab heute die zweite Saisonhälfte in Angriff! Während anderer Orts die spielfreie Zeit ereignislos vorüberzog, scheint es bei unserem Verein mal wieder an vielen Stellen und leider auch zwischen den Verantwortlichen zu brodeln. Dabei werden, wie für FCK Verhältnisse mittlerweile wohl üblich, sämtliche Diskussionen in der Öffentlichkeit ausgetragen. Der daraus resultierende Schaden für unseren 1. FC Kaiserslautern lässt sich nur schwer abwenden. Wir möchten uns an dieser Stelle an keiner Diskussion beteiligen und uns nicht in halbgare Debatten um Investoren, Aufsichtsräte und Sponsoren einmischen, sondern an alle Verantwortlichen und jeden einzelnen Betzefan appellieren, die eigenen Empfindlichkeiten hintenanzustellen und sämtliche Machkämpfe zu beenden. Es geht um unseren Verein und dessen Zukunft. Volle Kraft für den FCK! Nachdem die Mannschaft im Wintertrainingslager unter guten Bedingungen mit dem neuen Cheftrainer arbeiten konnte, geht es heute im ersten Heimspiel in 2019 gegen die SG Sonnenhof-Großasbach. Mit einer offensiveren Ausrichtung und einem Spielsystem das daran angepasst werden soll, setzt sich der neue Coach das Ziel, jedes Spiel zu gewinnen. Gute Einstellung die hoffentlich auch oft umgesetzt werden kann. Das Team benötigt dazu die volle Unterstützung von uns! Eine lautstarke Westkurve kann dabei den Unterschied ausmachen. Der Kälte zu trotz heißt es deswegen Feuer frei und nuff uff de Betze. Was war sonst noch los? In der Woche vor dem Auswärtsspiel bei 1860 München erreichte uns eine Nachricht, die für viele FCK Fans schockierend gewesen war und dies auch noch immer ist. Toto, ein Urgestein der Lautrer Fanszene kam letztes Jahr kurz vor Weihnachten bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben. Er war eines der bekanntesten Gesichter. Egal ob Hool, Ultra oder Kutte, fast jeder Betzefan kannte ihn. Wie sehr Toto in Lautern verwurzelt gewesen ist, zeigte sich zuletzt auf seiner Beerdigung, die Anteilnahme war riesengroß. Um ihm eine würdige Ehre zu erweisen, wird es heute einen gemeinsamen Trauermarsch zum Stadion geben. Auch in der Westkurve ist eine Aktion vorbereitet die an Toto erinnern soll. Ruhe in Frieden, Toto! Erinnern möchten wir an dieser Stelle auch an Juri, der vor knapp einem Jahr verstarb. Auch dir gelten unsere Gedanken. Ruhe in Frieden, King Gourbi One! In der heutigen Ausgabe gibt es unter der Rubrik „Blick zurück“ die noch ausstehenden Berichte zu den letzten Spielen in 2018, sowie einen Rückblick auf die zum letzten Heimspiel durchgeführte Kleiderspendensammlung. An dieser Stelle bereits ein fettes Dankeschön an alle die gespendet haben! Ebenso hat es ein amüsanter Reisebericht vom Wintertrainingslager in diese Ausgabe geschafft und auch die weiteren Texte runden die 180. Unter-die-Haut-Ausgabe ab.