Sehenswert: "Futebol e vida"

Sehenswert: “Futebol e vida”

(Marcello) Hallo Leute!

Nachdem ich euch und für unsere Gruppe über die Geschehnisse im Land des Fußballs Brasilien einen satten Dreiteiler präsentieren durfte, bin ich heute Abend (10.03.15) glücklicherweise über etwas gestolpert, was die Frage nach dem “Was kummtn heit Owend im Fernseh?” erübrigte:

Auf die Reise quer durch Brasilien, mit einem altem VW-Bus Baujahr 1968 (da bin ich echt neiderfüllt..) machte sich Daniel Cohn-Bendit, ein französisch-deutscher Grünenpolitiker im Dienste von Arte.

Aufhänger dieser Reportage ist die Fußball WM 2014, über die an dieser Stelle ja bereits einige Worte verloren wurden. Während dieser bereiste er u.a. Sao Paulo und Rio, allerdings mit viel Blick “hinter die Kulissen”.

Thematisiert werden vor allem die Bewegung “Democracia Corinthiana”, bei der der Weltstar Sócrates eine tragende Rolle spielte. Selbige Bewegung war zumindest ein Mitauslöser der brasilianischen Aufstände gegen die Militärdiktatur der 1980er Jahre.

Außerdem werden viele “Randthemen” wie z.B. Favelafußball, Footvolley und die Vertreibung der indigenen Völker aus ihren Lebensräumen beleuchtet.

Zu kritisieren gibt es trotzdem natürlich auch etwas: Markenkleidung in Favelas kann man machen, muss man aber nicht und für knapp 50 Jahre Kontakt nach Brasilien hat der gute Mann augenscheinlich leider auch keine Portugiesischkenntnisse, mit denen er angeben kann.

Allerdings werden hier sehr tiefgründig und fundiert Kapitel der brasilianischen (Fußball)geschichte aufgearbeitet, von denen ich selber noch nichts wusste. Für alle, die “die andere Seite” einmal mit eigenen Augen sehen wollen definitiv ein “Must see”!

Hier geht’s zur Doku: Klick

Die Doku ist leider nur für 7 Tage in der Mediathek verfügbar. Schnell sein lohnt sich.